Vermietbedingungen

  1. Jeder Bootsnutzer muss sich so verhalten, dass kein anderer gefährdet, geschädigt oder mehr als nach den Umständen nötig behindert oder belästigt wird. Die Beherrschbarkeit des Bootes und eine den Verhältnissen angepasste Fahrweise (Geschwindigkeit) ist dafür wichtige Voraussetzung. Besondere Vorsicht ist beim Begegnen und Überholen von Booten geboten. Auf andere Nutzer des Gewässers (Angler, Badende, Erholungssuchende etc.) sowie der Uferstreifen ist besonders Rücksicht zu nehmen. Bei Notlagen und Unfällen ist gegenseitig Hilfe zu leisten.
  2. Jede Gewässerverunreinigung ist verboten und strafbar. Insbesondere ist es verboten, Abfälle oder ähnliche Stoffe in den Gewässern zu versenken oder an den Ufern wild abzulagern. Zuwiderhandlungen werden als Ordnungswidrigkeit mit empfindlichen Geldbußen geahndet. Abfälle sind an Bord in geeigneten Behältnissen zu sammeln und anschließend ordnungsgemäß zu entsorgen.
  3. Punkt 1 und 2 ist ein Auszug von Auflagen des Landratsamts Weißenburg-Gunzenhausen.
  4. Der Mieter bestätigt, dass er das Boot / die Boote und das Zubehör in ordnungsgemäßem Zustand übernommen hat.
  5. Der Mieter ist verpflichtet, jedes gemietete Boot  schonend zu behandeln und dabei den Wasserstand der Altmühl zu berücksichtigen.
  6. Schäden am Boot und Zubehör müssen gemeldet werden. Bei unsachgemäßer Behandlung, Verlust oder mutwilliger Beschädigung muss vom Mieter Ersatz geleistet werden.
  7. Die Mietpreise sind Tagespreise; die gemieteten Boote und das Zubehör stehen dem Mieter von 8.00 bis 18.00 Uhr zur Verfügung.
  8. Der Mietpreis und die Kaution ist komplett vor Antritt der Fahrt in bar zu entrichten.
  9. Die Kaution beträgt 30 Euro pro Boot und Zubehör.
  10. Der Mieter bestätigt, dass das Paddeln selbst auf eigene Gefahr verläuft. Gegenüber dem Bootsverleiher können keinerlei Ersatzansprüche geltend gemacht werden.
  11. Aus technischen und versicherungsrechtlichen Gründen ist der Mieter dazu gehalten, während der Fahrt eine Schwimmweste und einen Schutzhelm zu tragen. Andernfalls handelt man auf eigene Gefahr.
  12. Es ist dem Vermieter freigestellt, eine oder mehrere Gruppen zusammen zurückzuholen.
  13. Die Rückholung erfolgt bis spätestens 19.00 Uhr. Anrufe müssen bis 18.00 Uhr erfolgen, ansonsten werden dem Mieter anfallende Mehrkosten berechnet.
  14. Stornogebühren
    • bis 15 Tage vor Reisebeginn kostenlos
    • vom 14. bis 09. Tag vor Reisebeginn 20 %
    • vom 08. bis 04. Tag vor Reisebeginn 50 %
    • vom 03. bis 01. Tag vor Reisebeginn 70 %
    • bei Nichtantritt oder Absage am Reisetag 90%


Erfüllungsort für alle Ansprüche ist Treuchtlingen.